Plötzlich brennt das Schlafzimmer

BURGLENGENFELD. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Burglengenfeld wurden am Samstagabend zwei Personen leicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch völlig unbekannt. Wie die Polizei mitteilte kam es gegen 22.55 Uhr in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Pfälzer Straße zu einem Brand. Das Feuer war aus bislang ungeklärter Ursache im Schlafzimmer ausgebrochen. Der Wohnungsinhaber hatte eine Rauchentwicklung entdeckt und den Notruf gewählt.

Ein Teil der Hausbewohner konnten das Anwesen selbständig verlassen, die restlichen Bewohner wurden von Polizei und Feuerwehr ins Freie gebracht. Zwei Personen zogen sich leichte Rauchgasvergiftungen zu, mussten aber nur ambulant versorgt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 20.000 Euro.

Die anderen Wohnungen waren nach Lüftung durch die Feuerwehr wieder bewohnbar. Der Inhaber der betroffenen Wohnung kann bei einem der Nachbarn übernachten.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur genauen Klärung der Brandursache, werden von der KPI Amberg geführt.