Großangelegte Suchaktion

WEIDEN. Eine großangelegte Suchaktion beschäftigte heute Nacht die Einsatzkräfte in Weiden. Am späten Abend erhielt die Polizei die Mitteilung, dass aus dem Klinikum eine Person vermisst werde. Da die vermisste Person offensichtlich hilfsbedürftig war, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Die Polizei Weiden wurde hier durch Kräfte umliegender Polizeidienststellen, der Bundespolizei sowie von der Feuerwehr und den Rettungshundestaffeln Weiden und Sulzbach-Rosenberg unterstützt. Daneben war die Fachgruppe UAS des BRK KV Tirschenreuth sowie die Polizeihubschrauberstaffel in die Suche eingebunden.

Die aufwendige Suche zog sich die ganze Nacht bis in die Morgenstunden. Heute früh konnte die vermisste Person schließlich wohlbehalten aufgefunden werden.

Alle Beteiligten zogen ein durchweg positives Resümee über das Zusammenwirken der Einsatzkräfte und den Einsatzverlauf. Die Polizei Weiden dankte den Unterstützungskräften von außerhalb.