Fahranfängerin kommt von Fahrbahn ab

BIRGLAND. Glimpflich endete gestern ein Verkehrsunfall für eine junge Fahranfängerin. Die 18-Jähirge fuhr gegen 12.30 Uhr mit einem Opel Astra die Staatsstraße 2164 von Brunn in Richtung Schwend. Auf gerader Strecke kam sie aus ungeklärter Ursache nach rechts auf das Bankett, lenkte daraufhin zu stark gegen und schoss über die Gegenfahrbahn in den angrenzenden Acker. Dabei hatte die junge Frau Glück im Unglück, denn es kam weder Gegenverkehr noch überschlug sie sich nicht mit ihrem Fahrzeug, was bei solchen Fahrfehlern oft der Fall ist. Sie erlitt aber nach ersten Untersuchungen einen Schock, der in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Die Feuerwehren Brunn und Lauterhofen waren mit 20 Einsatzkräften vor Ort, sicherten die Unfallstelle ab und unterstützen bei den Bergungsarbeiten. Der Schaden am Fahrzeug wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

Bild: Polizei
Bild: Polizei