Kletterhaus für Kinderhaus

TIRSCHENREUTH. Es ist eine wahrhaft voluminöse Spende, die das Unternehmen Ziegler Group dem Kinderhaus Kunterbunt zukommen lässt. Denn das große Kletterhaus, dass im kommenden Jahr im Außenbereich der Einrichtung errichtet werden soll, wird viel Platz zum Klettern und Verstecken bieten. „Nachdem wir in der letzten Zeit einige alte Spielgeräte ausrangieren mussten, bekommen wir mit der neuen Spielanlage schon bald einen phantastischen Ersatz dafür. Darüber freuen wir uns alle riesig und sagen ein herzliches ‚Vergelt´s Gott‘ für diese Zuwendung, die vielen hundert Kindern zugutekommen wird“, sagte Kinderhaus-Leiterin Silvia Markowski.

„Grundsätzlich stehen Nachhaltigkeit, regionales Engagement und die Schaffung einer lebenswerten Umwelt für die nachfolgenden Generationen für Werte, die wir aus tiefster Überzeugung vertreten. Ein essentieller Bestandteil unternehmerischen Handelns ist dabei aus unserer Sicht auch das Engagement vor Ort. Wir engagieren uns sehr gerne in Tirschenreuth und wollen dies künftig bekanntermaßen auch in noch größerem Umfang. Mit dem Kletterhaus werden wir nun bald das allererste Produkt unseres geplanten Holzbaukompetenzzentrums liefern “, so der Geschäftsführer der Ziegler Group Andreas Sandner mit einem Augenzwinkern.

Starke Impulsgeber

Bürgermeister Franz Stahl bedankte sich ebenfalls für die großzügige Unterstützung der pädagogischen Arbeit des Kinderhauses. „Unternehmen wie die Ziegler Group sind ganz starke Impulsgeber für den Erhalt und weiteren Ausbau der städtischen Infrastruktur“, betonte das Stadtoberhaupt. Insbesondere Investitionen in hochwertige Betreuungs- und Bildungsangebote, führte Franz Stahl weiter aus, würden nicht nur für die Einwohner, sondern auch für Unternehmen, die eine Ansiedlung in der Stadt planen würden, immer wichtiger werden. Beste aktuelle Beispiele für das diesbezügliche Engagement der Stadt seien da der kürzlich eröffnete neue Altstadt-Kindergarten sowie der geplante Turnhallenneubau an der Mittelschule mit anschließender Sanierung des Schulgebäudes.

Andreas Sandner (2.v.r.) bei der symbolischen Übergabe der Spielanlage an Silvia Markowski (2.v.l.).
Im Bild links: Bürgermeister Franz Stahl, im Bild rechts: Maria Üblacker, Stv. Leiterin des Kinderhauses Kunterbunt
Foto: Stadt Tirschenreuth