Harald Fuchs neuer Stellvertreter

KEMNATH. Nachdem der bisherige stellvertretende Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Kemnath, Polizeihauptkommissar Dieter Striegl, in den Ruhestand verabschiedet wurde, wurde die Stelle im Zuge eines Ausschreibungsverfahrens neu besetzt. Zum Monatsbeginn trat nun Polizeihauptkommissar Harald Fuchs die Nachfolge an. Die Amtseinführung wurde in kleinem Kreis von Polizeivizepräsident Thomas Schöniger in Regensburg vorgenommen.

Harald Fuchs ist seit 30 Jahren Polizeibeamter. Nach einer längeren Dienstzeit in Mittelfranken war er seit 1999 in verschiedenen Funktion bei der Polizeiinspektion Waldsassen tätig. Unter anderem arbeitete er als Dienstgruppenleiter und leitete seit 2018 die Grenzpolizeigruppe. Sein dienstlicher Werdegang führte ihn 2019 zur KPI Amberg, aber auch nach Regensburg, wo er in verschiedenen Funktionen im Führungsstab des Polizeipräsidiums und der Einsatzzentrale berufliche Erfahrungen sammelte.

Harald Fuchs lebt mit seiner Familie in Fuchsmühl.

Polizeivizepräsident Schöniger sowie der Leiter der PI Kemnath, Bernhard Gleißner, sehen PHK Harald Fuchs mit seiner großen polizeilichen Erfahrung als ideale Besetzung für den Dienstposten des stellvertretenden Dienststellenleiters in Kemnath und wünschen ihm für die neue Aufgabe alles Gute.