Betagter Autofahrer völlig uneinsichtig

NEUSTADT AN DER WALDNAAB. Am frühen Sonntagnachmittag sollte ein 86-jähriger Mann aus Neustadt/WN mit seinem Lada Im Mühlbergweg einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Die Anhaltesignale am Streifenwagen wurden von ihm zunächst völlig ignoriert. Erst nachdem die Polizeistreife fast zwei Kilometer hinter ihm hergefahren war, hielt er endlich an. Dabei wurde festgestellt, dass der Senior weder angeschnallt war, noch das er seinen Führerschein mitführte. Als die Beamten ihn auf sein Verkehrsfehlverhalten aufmerksam machten, zeigte er sich völlig desinteressiert und schon fast hysterisch. Noch während der Kontrolle gab er Vollgas und versuchte sich der weiteren Überprüfung zu entziehen. Erst als er überholt und mit dem Streifenwagen ausgebremst wurde, konnte er an der Weiterfahrt gehindert werden. Ein Gespräch mit dem renitenten Rentner war nicht mehr möglich. Dieser zeigte auch keine Einsicht hinsichtlich der begangenen Verkehrsverstöße. Deshalb erwarten ihn nun diverse Anzeigen, außerdem wird eine Meldung an die Führerschein erfolgen.