Bedrohungslage in Loderhof

Am frühen Donnerstagabend kam es im Stadtteil Loderhof zu einem größeren Polizeieinsatz, weil dort in einer Wohnung ein junger Mann randaliert und gegenüber anwesenden Bekannten Bedrohungen ausgesprochen als auch den Einsatz eines Messers angekündigt haben soll. Gegen 17.35 Uhr an diesem Abend war ein entsprechender Notruf bei der Polizei-Einsatzzentrale Oberpfalz in Regensburg eingegangen. Mehrere Streifenbesatzungen der örtlichen Inspektion und benachbarter Polizeidienststellen erreichten schon kurze Zeit später den Einsatzort und trafen dort auf die mittlerweile aus der Wohnung geflüchteten Menschen. Der offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befindliche 20-Jährige war unterdessen in der Wohnung verblieben. Bereits im Zuge der ersten Kontaktaufnahme konnten die Polizeikräfte den jungen Mann zügig überwältigen.

Weiterlesen