Aktuell

Anhörungsverfahren zu Ostbayernring

Wie die Regierung der Oberpfalz mitteilt, plant die Firma TenneT TSO GmbH („TenneT“) die zwischen Schwandorf und dem oberfränkischen Redwitz bestehende, etwa 185 Kilometer lange, Höchstspannungsfreileitung Ostbayernring nach den Vorgaben des Bundesbedarfsplangesetzes zu einer leistungsstärkeren Leitung auszubauen. An der Regierung der Oberpfalz laufen dazu im Moment – aufgrund der Aufteilung in Abschnitte – zwei Planfeststellungsverfahren. Im Abschnitt A (Schwandorf bis Etzenricht) hat TenneT nach einer Online-Konsultation im Juli 2020 inzwischen eine erste Planänderung vorgenommen, diese wurde von TenneT im Dezember 2021 bei der Regierung der Oberpfalz eingereicht.

Weiterlesen

Unfall bei Einsatzfahrt

Ein Rettungswagen verunfallte am Dienstag in Sulzbach-Rosenberg. Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt. Die Fahrerin des RTW war mit Sondersignalen unterwegs und wollte die Kreuzung Nürnberger Straße in Richtung Stadtmitte überqueren. Ein 18-jähriger Sulzbach-Rosenberger wollte zur gleichen Zeit mit seinem Peugeot den Kreuzerweg in Richtung Bahnhof überqueren. Im Kreuzungsbereich stieß der RTW mit der Front in die Beifahrerseite des Peugeot.

Weiterlesen

17 Millionen für Generalsanierung der Dienstgebäude

Die geplante Generalsanierung der Dienstgebäude der Regierung der Oberpfalz in Regensburg kann mit dem ersten Bauabschnitt beginnen. Der Bayerische Landtag hat grünes Licht für die Maßnahme „Sanierung/Ersatzneubau Gebäudeteil F der Regierung der Oberpfalz“ gegeben und hierfür insgesamt 16,9 Millionen Euro genehmigt.

Weiterlesen

Diebe klauen 2000 Liter Diesel

Irgendwann in der Zeit zwischen Freitagmittag und Montagfrüh kamen die Diebe auf die Baustelle der Realschule Kemnath. Sie entwendeten nach bisherigen Ermittlungen etwa 2000 Liter Diesel aus den abgestellten Baumaschinen und Kraftstofflagern auf der Großbaustelle an der Berndorfer Straße. Die Polizei geht davon aus, dass aufgrund der großen Menge Kraftstoff, die Diebe mit einem größeren Fahrzeug auf der Baustelle unterwegs gewesen sein und sich dort über einen längeren Zeitraum aufgehalten haben. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 3000 Euro.

Weiterlesen

Betrunken im Graben festgefahren

In den frühen Morgenstunden des Samstags versuchte eine 27-jährige Autofahrerin auf der Kreisstraße zwischen Speinshart und Haselhof verzweifelt ihren Wagen aus dem Straßengraben zu fahren. Offensichtlich hatte sich die junge Frau dort festgefahren. Dies bemerkte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer und hielt an. Die junge Frau gab ihm gegenüber jedoch an, dass sie keine Hilfe benötige.

Weiterlesen

Audi landet im Straßengraben

WETZLDORF. Großes Glück hatte eine 23-jährige Autofahrerin aus Neustadt an der Waldnaab am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall bei Wetzldorf. Die junge Frau war gegen 21 Uhr mit ihrem Audi von Pfaben in Richtung Erbendorf unterwegs. Auf Höhe Wetzldorf verlor sie im Auslauf einer Rechtskurve offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete schließlich auf dem Dach liegend im Straßengraben. Die junge Frau konnte das Fahrzeug nicht selbständig verlassen. Ersthelfer befreiten sie aus ihrer misslichen Lage. Sie wurde vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Klinikum Weiden gebracht.

Weiterlesen

Nicht normgerecht: Zoll schickt 1,4 Millionen OP-Masken zurück

Vor kurzem überprüften Beschäftigte des Zollamts im Rahmen einer Einfuhrabfertigung die Ladung eines aus Südosteuropa kommenden Lkw. Während der Abfertigung der Ware kamen den bearbeitenden Beamten jedoch Zweifel an der Einfuhrfähigkeit der circa 1,4 Millionen Stück medizinischer Gesichtsschutzmasken aus Vliesstoffen, sogenannten OP – Masken. Diese Zweifel wurden letztendlich von der zuständigen Marktüberwachungsbehörde bei der Regierung von Oberfranken bestätigt.

Weiterlesen